Buch: 

Eine große Freude? – Der innerdeutsche Paketverkehr im Kalten Krieg (1945-1989)

Das Buch, bekannt aus TV, Radio, Presse und Internet, können Sie direkt über den Campus-Verlag bestellen oder unter folgendem Amazon-Link erwerben.

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

Publikationen

Ein verpackter Konflikt. Der Päckchen- und Paketverkehr als Spiegelbild der deutsch-deutschen Teilung, Gerbergasse 18, Nr. 4, 2018, im Erscheinen.

„Die Trennung überwinden“ – Der innerdeutsche Paketverkehr als Beziehungsgeschichte, in: Online-Akademie der Friedrich-Ebert-Stiftung, 29. August 2018.

Päckchen von drüben – Der Päckchen- und Paketverkehr als trennendes und verbindendes innerdeutsches Phänomen, in: Bundeszentrale für politische Bildung (Hrsg.): Deutschland Archiv 2017, Bonn 2018, S. 74-87.

Über die Mauer hinweg – Wie Päckchen und Pakete die deutsch-deutsche Grenze
passierten, in: Zeitschrift des Forschungsverbundes SED-Staat, Nr. 41, 2017, S. 77-86.

Päckchen von drüben – Der Päckchen- und Paketverkehr als trennendes und verbindendes innerdeutsches Phänomen, in: Deutschland-Archiv Online, 20. März 2017.

(zusammen mit Julia Meir & Nadine Arndt:) Das Mansfelder Land – eine Bergbauregion im „Herzen Mitteldeutschlands“ und ihre Inszenierung, in: Marina Ahne & Monika Gibas (Hrsg.): Mitteldeutsche Industrielandschaften im 19./20. Jahrhundert. Außendarstellung, Fortschrittsglauben und regionale Identifikation, Halle (Saale) 2016, S. 96-121.

Zeitzeugen gesucht – Päckchen nach drüben, in: Spiegel Online: einestages, 12. Oktober 2014.

Eröffnung der Wanderausstellung „Heimat im Krieg 1914-1918 – Spurensuche in Sachsen-Anhalt“ in Stendal, in: Journal für Natur- und Heimatfreunde, Nr. 1, 2014, S. 9.

Krieg als Ernährungskrise – Hungern an der Heimatfront, in: Maren Ballerstedt et al. (Hrsg.): Magdeburg im Ersten Weltkrieg 1914 bis 1918 (= Magdeburger Schriften, Bd. 6), Halle (Saale) 2014, S. 169-180.


Vorträge

Tagungsvortrag "Der innerdeutsche Geschenkpaketverkehr als deutsch-deutsche Beziehungsgeschichte", Klio & Hermes: Post – Geschichte – Kommunikation, 17. November 2018.

Gastvortrag "Ostpakete und Westpakete: Eine deutsch-deutsche Beziehungsgeschichte", Kreisbibliothek, Bernburg, 11. Oktober 2018.

Gastvortrag "Ostpakete und Westpakete: Eine deutsch-deutsche Beziehungsgeschichte", Stadtbibliothek, Aschersleben, 11. Oktober 2018.

Gastvortrag „Die deutsch-deutschen Kontrollen des Päckchen- und Paketverkehrs während der Zeit der Teilung (1949-1989)“, Grenzlandmuseum Eichsfeld, Teistungen, 3. Oktober 2018.

Gastvortrag „Von ‚Paketmardern‘ und Päckchenschmuggelei. Der innerdeutsche Geschenkpaketversand im Licht der Stasi-Unterlagen“, BStU-Außenstelle, Frankfurt/Oder, 4. März 2018.

Tagungsvortrag „Die histoire coirsée in der Praxis. Kritische Reflexionen am Beispiel des deutsch-deutschen Päckchenverkehrs 1949-1989“, Forschungskolloquium Austausch – Transfer – Verflechtung. Methodische Begegnungen mit Frankreich im 20. und 21. Jahrhundert, Deutsch-Französisches Kulturinstitut, Tübingen, 17. Februar 2018.

Gastvortrag „GESCHENKSENDUNG – KEINE HANDELSWARE! Die deutsch-deutsche Beziehungsgeschichte der Ostpakete und Westpakete“, im Rahmen der Veranstaltungsreihe Wissenschaft im Rathaus, Magdeburg, 29. Januar 2018.

Tagungsvortrag „Die Versorgung mit Lebens-und Konsummitteln durch Päckchen und Pakete während des Kalten Krieges in Deutschland“, Versorgung im Alltag – Alltag der Versorgung im 20. Jahrhundert, Dom Spotkań z Historią, Warschau, 17. Oktober 2017.

Gastvortrag „‘Paketmardern‘ auf der Spur. Ost- und Westpakete im Spiegel der Stasi-Akten“, Stasi-Zentrale, Campus für Demokratie, Berlin, 25. Juli 2017.

Mitarbeiterfortbildung „Ostpakete und Westpakete als Teil der deutsch-deutschen Erinnerungskultur“, Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Museum in der Kulturbrauerei, Berlin, 27. März 2017.

Gastvortrag „Das weibliche Jahrhundert? – Zukunftsvorstellungen zu Beginn des 20. Jahrhunderts“, im Rahmen der Ringvorlesung Wer Visionen hat…, Otto-von-Guericke-Universität, Magdeburg, 13. Mai 2015.

Rede zur thematischen Einführung anlässlich der Ausstellungseröffnung „Heimat im Krieg 1914−1918 – Spurensuche in Sachsen-Anhalt“, Musikforum Katharinenkirche, Stendal, 26. Januar 2014.

Gastvortrag „Ost- und Westpakete als Teil deutsch-deutscher Kommunikation“ im Rahmen der Vorlesung Europa im 20. Jahrhundert, Otto-von-Guericke-Universität, Magdeburg, 10. Dezember 2013.

Gastvortrag „Kriegskindheit und kindliches Spiel in Magdeburg während des Zweiten Weltkrieges“, im Rahmen des Studiengangs Studieren ab 50, Otto-von-Guericke-Universität, Magdeburg, 1. Dezember 2011 und 15. Dezember 2011.